Schriftgröße: 14 18 24 30 / Hotkeys anzeigen

Webkonferenzen mit Adobe Connect


Der DFN-Verein bietet neben dem Videokonferenzdienst noch einen Webkonferenzdienst an. Dieser basiert auf dem Produkt Adobe Connect. Alle Einrichtungen, die den DFNInternetDienst beauftragt haben, können den Webkonferenzdienst entgeltfrei nutzen.

Die browserbasierte Lösung wird mit Hilfe der Flash-Technologie realisiert. Der Dienst kann unter Windows, Mac OS und Linux genutzt werden. Es handelt sich um eine Client-Server-Lösung, die für die Nutzung an Einzelplatzsystemen konzipiert wurde.

Der Funktionsumfang umfaßt im Einzelnen:

Auf Seiten der Teilnehmer sind nur wenige Voraussetzungen nötig. Sie benötigen ein Headset, eine Webcam und einen Computer mit flashfähigem Browser.

Der Veranstalter muss sich einmalig registrieren. Dazu sendet er eine Mail an anmeldung@vc.dfn.de unter Nennung seines Namens, Vornamens und einer E-Mail-Adresse seiner Einrichtung. Der Veranstalter generiert den virtuellen Meetingraum und wählt sich im Normalfall als erster ein.

Eine Anleitung zur Benutzung des DFN-Webkonferenzdienstes ist unter erste Schritte mit Adobe Connect zu finden.

Weiterführende Informationen: