Schriftgröße: 14 18 24 30 / Hotkeys anzeigen
0-9 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z |

Anzahl Stichwörter: 4

WAN - Wide Area Network (Weitverkehrsnetz)

WAN bezeichnet ein Rechnernetz welches, ähnlich dem LAN, Rechner oder andere WANs zum Austausch von Daten miteinander verbindet. Es erstreckt sich über einen großen geografischen Bereich. Es gibt keine Beschränkung der Rechneranzahl oder der Entfernung, so können WANs Rechner weltweit miteinander verbinden.

WB - Weißabgleich

Der Weißabgleich soll Farbneutralität in Grauwertbildern und in der Bildhelligkeit sowie die Farbreproduktion entsprechend der natürlichen Wahrnehmung sichern. Als Maß gilt die Farbtemperatur, typischerweise im Bereich von 1.000 K bis 10.000 K. Belichtung, Beleuchtung, Farbtemperatur und Weiß-Punkt sind für die verschiedenen Systeme messtechnisch standardisiert. Dadurch erscheinen der Himmel blau, das Gras grün, Weiß ohne Farbstich und Hauttöne können natürlich aussehend wiedergegeben werden.

Webcam - Kameras für das Internet

Webcams sind eine günstige Variante, um Videokonferenzen im privaten Bereich durchzuführen. Normalerweise werden sie via USB an den PC angeschlossen, wobei es auch wenige Varianten mit FireWire gibt. Es ist darauf zu achten, dass die Webcam möglichst viele Bilder pro Sekunde leisten kann. Dabei wird man oft auf eine hohe Auflösung verzichten müssen, zu der die Webcam theoretisch in der Lage wäre.

WXGA - Wide eXtended (Video) Graphics Array

Breitbild-Format vorzugsweise in Europa und Gebieten mit bisheriger PAL oder Wide-PAL Fernsehnorm aber mit 60 Vollbildern (Kompatibilität zu PC, NTSC, LCD-TV) oder optional 50 Vollbildern (Kompatibilität zu PAL, 50 Hz Stromversorgung) pro Sekunde in Weiterentwicklung des früheren VGA Formates. WXGA hat weit verbreitet 1366x768 quadratische Bildpunkte im exakten Seitenverhältnis Breite zu Höhe von 16:9. Heute verwenden auch Videokonferenzen dieses PC Bildformat zur Übertragung von Präsentationen mit Text und Grafik, um eine ausreichende Lesbarkeit der einzelnen Präsentationsfolien oder Standbilder mit erhöhter Schärfe in der Videokommunikation zu ermöglichen.
zum Seitenanfang