Schriftgröße: 14 18 24 30 / Hotkeys anzeigen

Organisatorische Voraussetzungen


Dienst DFNVideoConference

Der DFN-Verein stellt die technischen Komponenten der Infrastruktur bereit und schafft die notwendigen organisatorischen Voraussetzungen, die für den Dienst erforderlich sind. Innerhalb der Einrichtungen müssen die entsprechenden VC-Systeme und Geräte sowie geschulte Administratoren vorhanden sein.

Falls Sie den Videokonferenzdienst nutzen wollen, sollten Sie als erstes klären, ob Ihre Einrichtung eventuell schon für den Dienst angemeldet ist. Dazu gibt es im VC-Portal eine Übersicht der Ansprechpartner in den Einrichtungen.

Wenn Ihre Einrichtung bereits registriert ist, wenden Sie sich bitte für die weiteren formalen Schritte an den genannten verantwortlichen Mitarbeiter.

Weiterführende Hinweise:


DFN-Webkonferenzdienst

Für den Webkonferenzdienst basierend auf Adobe Connect muss mindestens ein Teilnehmer einer Konferenz als sogenannter Meetingveranstalter angemeldet und eingetragen sein. Dazu muss er sich einmal unter anmeldung@vc.dfn.de per Mail anmelden. Aus der Absender-Mailadresse muss die Einrichtung eindeutig erkennbar sein. Mailadressen kommerzieller Anbieter (z.B. web, google, gmx usw.) sind als Anmeldeabsender ausgeschlossen. Bei dauerhafter Inaktivität eines Meetingveranstalters (> 24 Monate) behält sich der DFN-Verein unter vorheriger Ankündigung das Recht der Löschung eines Accounts vor.

Es können auch mehrere Mitarbeiter pro Einrichtung für den Dienst registriert werden. Studenten sind in der Regel nicht zum Dienst zugelassen, es sei denn, ein Lehrstuhl/Professor autorisiert eine studentische Hilfskraft für eine bestimmte Zeit zur Einrichtung von Meetings.