Schriftgröße: 14 18 24 30 / Hotkeys anzeigen

Polycom RealPresence Mobile für das iPad - Konfiguration

Polycom RealPresence Mobile für das iPad ist eine Softwarelösung, die Videokonferenzen per H.239, BFCP, H.323 und SIP mit einer Auflösung von 480 x 352 ermöglicht. Präsentationsinhalte können mit 720p übertragen werden. Alle erforderlichen Einstellungen können am Gerät selbst vorgenommen werden.



Die Software kann über den App Store von Apple bezogen werden.

RealPresence im App-Store

Sie beginnen den Download durch antippen der Wolke neben dem Polycom-Symbol.

download

Nach dem Herunterladen der App wird diese Installiert. Der Vorgang kann einige Minuten in Anspruch nehmen. Mit der Installation stimmen Sie den Lizenzbedingungen zu. Die Software kann unmittelbar im Anschluss verwendet werden.

Installation

Nach der Installation wird RealPresence Mobile automatisch gestartet und Sie werden aufgefordert erweiterte Rechte für die App freizugeben. Die Funktionsfähigkeit von RP Mobile ist auch bei Verweigerung der Zugriffsrechte gewährleistet; allerdings nicht in vollem Umfang, beispielsweise kann das Programm dabei keine Nachrichten im Standby-modus anzeigen.

Anmeldung

Sie werden im Folgenden zur Registrierung in der RealPresence Cloud aufgefordert. Diese ist obligatorisch. Zur Umgehung entfernen Sie einfach das Häkchen neben dem Feld "Bei Polycom registrieren". Die anschließende Aufforderung zur Anmeldung kann durch antippen von "nicht anmel." ebenfalls übersprungen werden.

Registrierung


Servereinstellungen

Die Servereinstellungen sind in "H.323-Einstell." und "SIP-Einstellungen" untergliedert.

H.323 kann zum einen deaktiviert werden, zum anderen kann hier die Registrierung am Gatekeeper vorgenommen werden.

H.323

SIP muss aktiviert werden, dabei empfiehlt es sich das Transportprotokoll auf "UDP" umzustellen, andernfalls kann es zu Problemen bei der Verbindungsinitiierung kommen.

SIP

Sofern Eingaben fehlerhaft sind, wird im Hauptfenster ein Ausrufezeichen auf orangenem Untergrund am unteren Bildrand eingeblendet.

Fehlermeldung

Nach Aktivierung der SIP-Registrierung können der SIP-Proxy-Server, die Domäne, SIP-Benutzername, Autorisierungsname und Kennwort eingegeben werden.

Um eine optimale Bild- und Tonübertragung zu gewährleisten, sollten unter Netzwerkeinstellungen Anrufraten von 512 Kbps ausgewählt werden.

Anrufrate

Smart-Pairing

Die SmartPairing Technologie erlaubt es über mobile Endgeräte an Videokonferenzen teilzunehmen und diese dann bei Bedarf auf eine Videokonferenzanlage zu übertragen. Nach der Übertragung wird das Mobile Endgerät zu einer Raumsteuerung mit Lautstärkeregelung und Tastenfeld.

Smartpairing


Durchführen eines Rufes

Für einen Anruf vom Gerät muss entweder eine IP oder URI des Gesprächspartners oder einer Konferenz im Hauptmenü eingegeben werden. Alternativ können auch eingespeicherte Kontakte, sowie Kontakte aus der Historie ausgewählt werden. Diese sind unter den entsprechenden Symbolen über dem Wähltastenfeld zu finden.

Wähltastenfeld


Weitere Einstellungen

Verschlüsselung

Im Rahmen der Tests wurde eine 128 AES Verschlüsselung angewendet. Weitere Verschlüsselungsoptionen können nicht aufgerufen werden.

Verschluesselung


Beenden einer Konferenz

Um eine laufende Verbindung zu beenden wird die rote Telefontaste gedrückt.