Schriftgröße: 14 18 24 30 / Hotkeys anzeigen

Lautsprecher


Zur Tonwiedergabe sind professionelle Aktivlautsprecher am besten geeignet. Sie besitzen gegenüber externen PC-Lautsprechern eine bessere Tonwiedergabe und sie sind mechanisch robuster. Wenn externe PC-Lautsprecher zum Einsatz kommen, dann sind aktive Lautsprecher den passiven Lautsprechern zu bevorzugen, weil sie einen eigenen Lautstärkeregler (bzw. Audioverstärker) besitzen. Allgemein gilt, teurere Lautsprecher sind meistens auch klanglich qualitativ besser als billige.

Nutzt man die Lautsprecher an einem PC oder Laptop, werden sie meistens mit einem 3,5mm Klinkenstecker an die Soundkarte angeschlossen. Vorteilhaft ist, wenn das Verbindungskabel zwischen den Lautsprechern nicht fest montiert ist. Damit hat man die Möglichkeit, das Kabel bei Bedarf zu verlängern. Hie sollte man darauf dachten, dass der Hersteller Standardanschlüsse nutzt.


Lautsprecher Bild Anschlüsse Länge Bemerkungen
Aktiv-Lautsprecher Labtec SPIN 60
Produktfoto 640x480
Line, Phone, Mikro
gut mit Headset-Anschluss
gut Netzschalter
schlecht Kabel zum 2. Lautsprecher fest montiert
schlecht leider ohne LSP/ Headset Umschalter
Aktiv-Lautsprecher Labtec SPIN 70
Produktfoto 640x480
Line, Phone, Mikro
gut mit Headset-Anschluss
schlecht kein Netzschalter
schlecht Kabel zum 2. Lautsprecher fest montiert
schlecht leider ohne LSP/Headset Umschalter
Aktiv-Lautsprecher
Produktfoto 640x480
2 x Cinch
2 m
* SUN-LineOut-Pegel zu gering, d.h. Anschluss an Headphone
gut Vorteil zu Passiv-LSP: Lautstärke-Regler
Passiv-Lautsprecher
Produktfoto 640x480
3.5 Stereo
1,05 m
* PC-SoundkartenVerstärker (4W) ist meist voll ausreichend 

Produktfoto...Produktfoto

zum Seitenanfang