Schriftgröße: 14 18 24 30 / Hotkeys anzeigen

Panasonic GP-VD 131 HD-Kamera

PDF-Version (druckoptimiert)


Allgemein

LeistungsparameterBild der Kamera Panasonic GP-VD 131

Systemvorraussetzungen

Installation

zum Seitenanfang

Test

Testzeitraum : September 2016

Kontrast und optische Auflösung

Bild: Panasonic GP-VD 131: Aufloesungsvergleich

Abb.1: Testbilder zu Kontrast und Auflösung (v.l.n.r.) - Kamerabild ohne Zoom, Kamerabild mit maximalem Zoom, Ausgangsbild

Farbwiedergabe

Bild: Panasonic GP-VD 131: Farbvergleich

Abb.2: Testbilder zur Farbwiedergabe (v.l.n.r.) - Kamerabild ohne Zoom, Kamerabild mit maximalem Zoom, Ausgangsbild

Szenarien

Bild: Panasonic GP-VD 131: Helligkeitskompensation Bild: Panasonic GP-VD 131: Helligkeitskompensation

Abb.3,4: Helligkeitskompensation

Bild: Panasonic GP-VD 131: Aufnahme im Nahfeld  (Lochwand)

Abb.5: Aufnahme im Nahfeld (Lochwand)

Weitere Bilder und Testaufnahmen

Bild: Panasonic GP-VD 131: Normale Beleuchtung mit abgedunkelter Projektionsfläche

Abb.6: Normale Beleuchtung mit abgedunkelter Projektionsfläche

Bild: Panasonic GP-VD 131: Normale Beleuchtung mit komplett geschlossenen Vorhängen

Abb.7: Normale Beleuchtung mit komplett geschlossenen Vorhängen

Bild: Panasonic GP-VD 131: Normale Beleuchtung mit abgedunkelter Projektionsfläche

Abb.8: Normale Beleuchtung mit abgedunkelter Projektionsfläche

Bild: Panasonic GP-VD 131: Normale Beleuchtung mit komplett geschlossenen Vorhängen

Abb.9: Normale Beleuchtung mit komplett geschlossenen Vorhängen

Sonstiges


zum Seitenanfang

Fazit

Die Panasonic GP-VD 131 ist als Kamera für Videocodecs konzipiert. Insgesamt liefert die Kamera ausgezeichnete Bilder, einzig die Helligkeitskompensation ist nicht zufriedenstellend.