Schriftgröße: 14 18 24 30 / Hotkeys anzeigen

Blackmagic Web Presenter


Bild Blackmagic Web Presenter

Allgemein

Der Web Presenter von Blackmagic macht es möglich, dass jegliche SDI- oder HDMI Videoquellen in einen 720p-Videostream umgewandelt werden können. Der Blackmagic Web Presenter verfügt über 12G-SDI und HDMI Eingänge, einen XLR-Mikrofonanschluss, einen HiFi-Audioeingang und einen Downkonverter. Bei Nutzung der optionalen Erweiterung Teranex Mini Smart Panel (auch "Displaycover" genannt) kann das Gerät als Umschalter in Echtzeit mit zwei Eingängen betrieben werden.

Installation

Das System wird per USB Kabel an den Computer angeschlossen und über eine separate Stromversorgung betrieben.
Unter Windows 8.1/10 und macOS 10.12 Sierra wird das Gerät sofort erkannt und Treiber werden automatisch installiert.
In der Anwendung muss das Gerät bzw. die Kamera nur noch ausgewählt werden und ist danach einsatzbereit.

Zubehör/weitere Bilder

Foto: Cover ohne Display Bild Cover mit Display

Abb.: Normales Cover, Displaycover (v.l.n.r.)

Test

Durch den Blackmagic Web Presenter lässt sich jede Videoquelle wie z.B eine professionelle SDI-Kamera oder eine andere HDMI-Quelle als Webcam tarnen, um die Nutzung via Software (z.b Videokonferenz-Software) zu vereinfachen. Das Gerät ermöglicht es, hochwertige Video und Audiosignale ohne zusätzliche Treiber mit Webcam kompatibler Software zu verbinden. Der Downkonverter in 720p HD Videoqualität ist dabei ein unterstützendes Element um ein einfaches, hochwertiges Streaming mit geringen Datenmengen anzubieten . Außerdem gestattet der Web Presenter von Blackmagic ein schnelles Umschalten zwischen verschieden synchronisierten Quellen.

Fazit

Der Blackmagic Web Presenter verkörpert eine gute Möglichkeit, jegliche Quellen, ob Audio oder Video, für eine kompatible Software als Webcam zu nutzen. Dabei ist die Installation des Geräts simpel und funktioniert nahezu einwandfrei. Besonders anzumerken ist die gute Funktionstüchtigkeit des Web Presenters bei der Nutzung von älteren Videoquellen. Für den einfachen Gebrauch mit modernen Videoquellen jedoch gibt es Alternativen mit einem besseren Preis-Leistungs-Verhältnis.

zum Seitenanfang